soda bookstore designliga designbuchladen architektur fashion lifestyle

Soda Books

Soda BERLIN

SODA ist ein Buchhandel für visuelle Kultur und versteht sich als Werkzeug für Designer und Arbeitsmittel ihrer Kreation. Seit 11 Jahren teilt der studierte Modedesigner Sebastian Steinacker seine Leidenschaft für außergewöhnliche Druckerzeugnisse und visuelle Inspiration mit seinen Kunden.

Um die rund 800 Titel frontal präsentieren zu können, entwickelte Designliga ein eigenes Regalsystem, das insgesamt 135 Laufmeter zur Verfügung stellt.
Die Einheit von Vorder- und Hintergrund, von Einrichtung und Raum ist das maßgebliche Gestaltungsprinzip. Die Grundidee besteht darin, durch eine neutrale Farbigkeit das Gemenge der Elemente zu reduzieren und die Differenz von Möbel und baulicher Substanz durch eine zusätzliche grafische Textur optisch einzuebnen. Auf diese Weise erscheinen die Räumlichkeiten – trotz der Masse an Objekten und Größe der notwendigen Präsentationsfläche – minimalistisch und klar.

soda bookstore designliga bookstore berlin branding logo
soda bookstore designliga buchhandel innenraum rauminszenierung totale
soda bookstore designliga bookshelfs magazines interior design v2
soda bookstore designliga berlin innenarchitektur theke grafik
soda bookstore designliga buchladen innenarchitektur ladentheke
soda bookstore designliga bookshelf grey detail
soda bookstore designliga grafik wand boden detail
soda bookstore designliga shelf grafic close up
soda bookstore designliga shop counter books magazines
soda bookstore designliga visuelle kultur raum moeblierung theke totale
soda bookstore designliga interior regal auflage detail 2
soda bookstore designliga interior muster kugelraster detail
designliga soda making of moodboard
designliga soda making of entwurf skizze
designliga soda making of buchladen aufbau
designliga soda making of baustelle
designliga soda making of fassade plot
designliga soda making of theke chef
soda bookstore designliga bookshop branding exterior window v2

Kundeninfo 

SODA ist ein Buchhandel für visuelle Kultur und versteht sich als Werkzeug für Designer und Arbeitsmittel ihrer Kreation. Seit 11 Jahren teilt der studierte Modedesigner Sebastian Steinacker seine Leidenschaft für außergewöhnliche Druckerzeugnisse und visuelle Inspiration mit seinen Kunden.

Aufgabe

Interior Design und Produktentwicklung für eine Buchhandlung in Berlin.

Lösung

Wie gestaltet man einen Raum, der sich maximal zurücknimmt, um den eigentlichen Objekten, rund 800 Magazin- und Buchtiteln, die volle Aufmerksamkeit zu widmen? Einen Raum, dessen Einrichtung lediglich eine Bühne für die Bücher und Magazine bildet, die – von Grafikdesignern gestaltet – selbst eigene Kunstwerke sind?

Um die rund 800 Titel frontal präsentieren zu können, entwickelte Designliga ein eigenes Regalsystem, das insgesamt 135 Laufmeter zur Verfügung stellt.
Die Einheit von Vorder- und Hintergrund, von Einrichtung und Raum ist das maßgebliche Gestaltungsprinzip. Die Grundidee besteht darin, durch eine neutrale Farbigkeit das Gemenge der Elemente zu reduzieren und die Differenz von Möbel und baulicher Substanz durch eine zusätzliche grafische Textur optisch einzuebnen. Auf diese Weise erscheinen die Räumlichkeiten – trotz der Masse an Objekten und Größe der notwendigen Präsentationsfläche – minimalistisch und klar.

Link: Webseite Soda Books

X
X
Designliga
<
Color List
More Info
Projects

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.